© FSE-Frank Scholz Elektronik 12/2012    - www.frankscholzelektronik.de - Erstellt von Frank Scholz IP-Kameras sind die Zukunft der modernen Videoüberwachung. Umfangreiche Netzwerkinstallationen gehören mittlerweile zum Standard in modernen Gewerbebetrieben und Haushalten. Immer schnellere Datenleitungen und Serversysteme erlauben mittlerweile auch die Übertragung von großen Datenmengen und somit auch den Einsatz von Full HD Kameras. Netzwerkameras sind zwar momentan noch etwas teurer als die analogen Systeme, doch der Schein trügt.  Auf Grund der meist schon vorhanden Netwerkverkabelung oder eines WLAN Netzwerks entfällt die Installation spezieller Leitungen für die Kamerasysteme. Über PoE (Power over Ethernet) können die Kameras über das Netzwerkkabel mit Strom versorgt und die Signale übertragen werden. Ersparnisse ergeben sich beim Installationsaufwand Die Anbindung der Kameras an das Überwachungssystem ist dank ausgeklügelter Software- Konzepte unglaublich komfortabel und flexibel. Moderne IP-Kamerasysteme erkennen Veränderungen in Räumen automatisch und zuverlässig. Ein fehlender oder hinzugefügter Gegenstand in dem überwachten Objekt wird durch die Software zuverlässig erkannt und entsprechende Meldungen ausgegeben. Die digitale Datenübertragung ist auch wesentlich unempfindlicher gegen elektromatische Störungen, die z.B. von Maschinen (Motoren mit FU)  hervorgerufen werden können. Wir setzten zeitgemäß verstärkt auf den Einsatz von Netzwerksystemen.   Netzwerk  IP-Kameras hohe Qualität, flexibel, zuverlässig und in HD - FSE -  Frank Scholz Elektronik -